Die Stiftung wird mit einem Startkapital von 200.000 € ausgestattet.

Sie wird den jährlichen Förderumfang aus laufenden Aktivitäten finanzieren und durch gezielte Marketingmaßnahmen ihre Kapitalbasis sukzessive verbreitern.

Zweck der Stiftung ist die Jugendhilfe (Jugendpflege und Fürsorge).
Dies wird erreicht durch finanzielle und sachliche Unterstützung zur Errichtung von Kinderspielplätzen, Bolzplätzen, Kinderkrippen, Kinderhorten sowie
weiterer Projekte der Kinder- und Jugendpflege im Großraum Münchens
Das Antragsverfahren ist formlos, eine detailierte Vorhabensbeschreibung
ist aber erforderlich.

Die Entscheidung über die Vergabe von Fördermittel findet jeweils im März
und Juni/Juli
für das folgende Halbjahr statt.